Ergebnisse zu: Tapetentrends

Bild: Stockbyte, thinkstockphotos.de

Weg mit den alten Tapeten!

Wenn man die eigenen vier Wände nicht mehr sehen kann, dann wird es Zeit für einen Tapetennwechsel! Entfernen Sie die alten Tapeten, strukturieren Sie Ihre Wände neu und Sie werden sehen, es ist, als ob Sie eine neue Wohnung oder ein neues Haus bezogen hätten. Die alten Tapeten entfernen ist nicht unbedingt ein Kinderspiel, jedoch nach getaner Arbeit, wenn das komplette Werk vollbracht ist, werden Sie Ihre häusliche Welt mit anderen Augen sehen. Tapeten entfernen leicht gemacht! Zunächst müssen Sie alle notwendigen Utensilien zusammenstellen. Für die gesamte Dauer, in der Sie die Tapeten entfernen, ist es von Vorteil alte Kleidung zu tragen, oder sich aus dem Fachhandel Arbeitskleidung zu besorgen. Für das Entfernen der alten Tapeten benötigen Sie eine Abdeckfolie für ihre Möbel. Diese Folie

Wände der Vielfalt – das sind die Tapetentrends 2012

Das Jahr 2012 wird herrlich abwechslungsreich! Zumindest, was die Tapeten angeht: Erlaubt ist, was gefällt! Die großen Tapetenhersteller zeigen mit ihren aktuellen Kollektionen, dass frischer Wind in die Zimmer geweht wird. Glitzer und Kuhfell, Zebramuster oder riesige Frösche an der Wand, aufwändige Muster und knallige Farben – eine sehr breite Palette an Tapetentrends konnte bei der Möbelmesse IMM Cologne in Köln bestaunt werden.   Woher stammen eigentlich diese Trends und wer denkt sie sich aus? Experten sind sich einig, dass die Tapetentrends stark von der aktuellen Mode beeinflusst werden. Dass sich Trends jährlich ändern, das ist in der Fashionwelt ja schon lange bekannt. Was die Inneneinrichtung angeht, so ändern sich die Geschmäcker ebenfalls beständig. Die Industrie passt sich dieser Schnelllebigkeit an und entwickelt der Nachfrage